Datenschutz Platzvermittlung - Pfiffikus Augsburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Datenschutz Platzvermittlung

Datenschutz
DATENSCHUTZHINWEISE / INFORMATIONSPFLICHTEN FÜR
ELTERN & KINDER - PLATZVERMITTLUNG UND -BESETZUNG  

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit informieren wir Sie gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), wie wir
personenbezogene Daten von Eltern und Kindern in unserer Einrichtung verarbeiten. Bei Fragen und Anliegen können wir Sie
sich gerne direkt an Frau Götzfried wenden. Diese erreichen Sie unter der Rufnummer 0821-54397534 oder mit einer E-Mail an
alexandra.goetzfried@pfiffikus-augsburg.de

Wer ist das verarbeitende Unternehmen (Verantwortlicher)?
Pfiffikus Kindertagesstätte gemeinnützige Betriebs GmbH, Rupprechtstraße 26, 86157 Augsburg
Vertreten durch Frau Alexandra Götzfried
Telefon: 0821-54397534, E-Mail: info@pfiffikus-augsburg.de

Wie sind die Kontaktdaten des benannten Datenschutzbeauftragten
Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie direkt unter der E-Mail-Adresse beauftragter@ds-information.de
oder telefonisch unter der 0821- 5439938 erreichen. Wenn Sie unseren Datenschutzbeauftragten per Post anschreiben möchten,
verwenden Sie bitte die oben genannte Adresse des verarbeiteten Unternehmens mit dem Zusatz „z H.
Datenschutzbeauftragten“.  

Nach welcher Rechtsgrundlage und für welche Zwecke werden die Daten verarbeitet?
   Nach Art. 6(1)a DSGVO für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir Ihre Einwilligung für einen bestimmten
     Verarbeitungszweck einholen. Auf dieser Grundlage finden folgende Verarbeitungen statt:
    o  Zur Vermittlung eines Platzes in Kindertageseinrichtungen im Rahmen eines Platzvermittlungsverfahrens (sog.
        Abgleichverfahren) im Auftrag der Stadt Augsburg und zur Analyse der Daten im Rahmen der kommunalen
        Jugendhilfe- und Bedarfsplanung.

   Nach Art. 6(1)b DSGVO, wenn wir personenbezogene Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertragliche Maßnahmen
    verarbeiten. Auf dieser Grundlage finden folgende Verarbeitungen statt:
    o  Verwaltung und Organisation der vorhandenen Plätze
    o  Vormerkungen für zukünftige Platzbesetzungen.
    o  Dokumentationen

   Nach Art. 6(1)c DSGVO, wenn wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, weil es eine gesetzliche oder rechtliche
    Verpflichtung gibt. Auf dieser Grundlage finden folgende Verarbeitungen statt:
    o  Aufbewahrung von Daten, wenn wir durch Verordnungen oder Gesetze dazu verpflichtet sind.
    o  Zur Dokumentation und Förderung nach den rechtlichen Gesetzen und Verpflichtungen.

   Nach Art. 6(1)f DSGVO für den Fall auf Grundlage eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens. Der Zweck
    beinhaltet auch gleich das berechtigte Interesse, welches verfolgt wird. Auf dieser Grundlage finden folgende
    Verarbeitungen statt:
    o  Im Bedarfsfall, zur Geltendmachung oder Abwehr von rechtlichen Ansprüchen, Abwehr von Haftungsansprüchen und
        Verhinderung von Straftaten.

Wer sind die Empfänger oder Kategorien von Empfängern an die personenbezogene Daten übermittelt werden.
Bei Teilnahme am Platzvermittlungsverfahren das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Augsburg, Fachbereich
Kindertagesbetreuung für freie Kita-Träger, Kindertagesbetreuung der Stadt Augsburg, K.I.D.S. Familienstützpunkte und Träger
von Kindertageseinrichtungen.

Empfänger in Drittländern
Keine

Wie lange werden die Daten gespeichert bzw. was sind die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer?
Für die Verarbeitungen gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Löschfristen. Wir speichern die Daten entweder wenn der
Zweck der Speicherung entfällt oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten verjähren. Beim Platzvermittlungsverfahren bis zu
dessen Beendigung.

Ihre Rechte
Sollten Sie uns eine Einwilligung für eine Verarbeitung gegeben haben, haben Sie das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die
Zukunft zu widerrufen. Sie haben ein Recht auf Auskunft Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Sollten die bei
uns gespeicherten Daten falsch sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten. Sie haben ein Rechta
uf Löschung von personenbezogenen Daten. Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben das Recht, aus
Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender
personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Dies ist möglich, wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten
Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling oder
der Verarbeitung im öffentlichen Interesse, erfolgt. Sie haben ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Grundsätzlich ist
für unser Unternehmen das bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht zuständig. Sie haben ein Recht, die Sie betreffenden
personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten.  
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü